Herzlich willkommen in unserem Forum für jüdische Geschichte und Kultur e.V. in Nürnberg, das wir Ihnen gerne auf den folgenden Seiten näher bringen möchten. Stöbern Sie ruhig ein wenig. Es lohnt sich!

 

Wir verstehen unser Forum mit seinen Veranstaltungen als Angebot an alle Menschen, die sich für die jeweiligen Themen interessieren, unabhängig von deren Religionszugehörigkeit.

 

Unsere Veranstaltungen sind öffentlich. Kommen Sie doch einfach vorbei! 


  • Gerne weisen wir auf die Veranstaltungsreihe des Memorium Nürnberger Prozesse hin: "Der Preis des Friedens. Die Neuordnung Europas nach dem Ersten Weltkrieg ". (12. April bis 11. November). Details siehe ...weitere Veranstaltungen.
  • Mit einer weitereren Bücherspende und Anschaffungen ist unsere Bibliothek weiter gewachsen. Bücher, die Autoren im Rahmen unserer Veranstaltungen bei uns vorgestellt haben, sind nun auch im Bestand. Hier sehen Sie die Neuzugänge.
    Bücher, die wir mehrfach haben, stellen wir unseren Mitgliedern und anderen gerne zur Verfügung. Diese Bücher stehen in unserem Vortragsraum (gegen eine kleine Spende...) zu den Bürozeiten zur Abholung bereit.  Hier finden Sie eine Liste mit den zur Zeit noch verfügbaren Dubletten. Zur Vereinfachung stehen die Bücher in der gleichen Reihenfolge im Regal.

Unsere nächsten Veranstaltungen:

 

Stammtisch: Dienstag 7. August 2018, 18:30 Uhr

 

Ort  Restaurant Literaturhaus, Luitpoldstr. 6, Nürnberg

für   unsere Mitglieder und Freunde

 

Zu unserem schon traditionellen Sommerstammtisch laden wir unsere Mitglieder und Freunde herzlich ein. Wie immer sind Ihre Vorschläge für die weitere Gestaltung unseres Forums und seiner Programme gerne willkommen.

 

Im Urlaubsmonat August haben wir keine weiteren Veranstaltungen geplant.

Allen unseren Mitgliedern und Freunden wünschen wir eine erholsame Urlaubszeit.

 

Foto: © Helmut Steinke
Foto: © Helmut Steinke

Dienstag 4. Sept. 2018, 19:30 Uhr: Vortrag / Diskussion

 

Gedanken zur Geschichte und Gegenwart jüdisch-muslimischer Beziehungen

 

Ort       unser Vortragsraum, Heilig-Geist-Haus, 3. OG

Kosten 5 € (frei für Mitglieder, Schüler, Studenten und Arbeitslose)

 

Gegenwärtig scheinen insbesondere im öffentlichen Diskurs jüdisch-muslimische Beziehungen geprägt zu sein von Fragen des muslimischen Antisemitismus und des anti-muslimischen Rassismus, oftmals bedingt durch eine Verlagerung des Nahost-konfliktes.

 

Doch es ist in vielerlei Hinsicht problematisch, eine derart komplexe Beziehungs-geschichte lediglich auf diese beiden Momente zu reduzieren.

 

Der Vortrag will anhand einiger historischer und aktueller Beispiele (etwa der Frage nach dem sogenannten "Goldenen Zeitalter" im mittelalterlichen muslimischen Spanien) einen Überblick darüber vermitteln, wie breit und vielschichtig das Verhältnis von Judentum und Islam in ihren unterschiedlichen Ausprägungen ist.

 

Prof. Dr. Frederek Musall ist Professor für Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg.

 

In seiner Forschung setzt er sich u.a. auseinander mit den Prozessen jüdischer Identitätsbildung, jüdischer Popkultur sowie mit jüdischer Philosophie, insbesondere in ihren Beziehungen zu arabisch-islamischem Denken und der Geschichte der Juden in der arabisch-islamischen Welt.

 


Unsere Programmvorschau

 

Hier sind einige der geplanten Veranstaltungen der

nächsten Monate:

  • Vortrag über die jüdisches Mystik / Kabbalah
  • Wir feiern Chanukka im Literaturhaus
  • Lesung über das Leben der Edith Stein

Hinweis: Mit der Teilnahme an unseren Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie gegebenenfalls auf Aufnahmen zu sehen sind, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Forums für jüdische Geschichte und Kultur e.V. verwendet werden.


Regelmäßiger Stammtisch

  • In den geradzahligen Monaten (Feb, Apr, Jun, Aug,…)
  • Immer am ersten Dienstag um 18:30 Uhr
  • Treffpunkt im Restaurant Literaturhaus, Luitpoldstr. 6, Nbg
  • Eingeladen sind unsere Mitglieder und Freunde.